Aktuelles 01. Juni 2018 · ML

Farbrausch

Großes Jugendevent mit viel Farbe und Schaum auf dem Leipziger Marktplatz

Wer am 1. Juni auf dem Marktplatz des Leipziger Stadtteils Grünau vorbei kam, könnte den Eindruck erhalten haben, sich auf dem indischen Farbenfest „Holi“ zu befinden – Kanonen feuerten viel bunte Farbe, allerdings mit Schaum statt Pulver. Hinter diesem feuchtfröhlichen Farbspektakel steckt Maria Urban, Leiterin des FRÖBEL-Jugendfreizeittreffs ARENA – zusammen mit Aktionskünstler Robert Schiller, Streetworker Sascha Golais und weiteren Jugendhilfeeinrichtungen des Stadtteils. Gemeinsam stellten sie dieses besondere Event auf die Beine, um auf die vielfältigen Angebote von Jugendeinrichtungen in Leipzig aufmerksam zu machen.

Maria Urban ist seit 2013 bei FRÖBEL und organisiert seit 2014 jedes Jahr das große Fest für Kinder und Jugendliche auf dem Marktplatz. Durch ihre engagierte Spendenarbeit konnte das Projekt finanziert werden: Über 2000 Euro kamen durch die Leipziger Kinderstiftung, dem Jugendparlament und der Town & Country Stiftung zusammen.

Mit dieser breiten Unterstützung konnte das Team ein vielseitiges Fest auf die Beine stellen; Angeboten wurden 10 interaktive Stationen rund um das Thema Farben: Schminken, Farbschmuck, Bänder spannen, Farbdrehscheibe, Spuren-Malerei, Bagger-Kunst, Luftballons, 3D- und Kreide-Malerei. 160 Kinder und Jugendliche haben die Parcours durchlaufen und lernten durch begleitende Quizfragen gleichzeitig auch die teilnehmenden Einrichtungen besser kennen. Zusätzlich gab es einen 2-stündigen Graffiti- und einen Beatbox-Kurs, aber auch die Freiwillige Feuerwehr aus Grünau rückte an und ließ die Jugendlichen aktiv erleben, mit welcher Wucht ein Feuerwehrschlauch Gegenstände umwerfen kann.

Zum krönenden Abschluss verwandelte die Schaumkanone die Mitte des Marktplatzes zu einer bunten Farbrausch-Party. Eine Stunde lang wurde dort wild getanzt und in Schaum gebadet. Für die passende Musik sorgte die Band „More Than Subculture e.V.“. Pünktlich um 18 Uhr wurde die Farbrauschparty durch ein Unwetter abrupt beendet, doch immerhin erleichterte das die Aufräumarbeiten: die bunten Farben wurden einfach weggespült.